td.edit_header_full (der Header) und td.headline (der Homepagename im Header)
  Shouty
 


Die Shoutys (Shoutboxen) sind etwas umfangreich. Das liegt daran, dass hier im Code auch die Schriftfarbe im Code integriert ist. Sieht aber schlimmer aus, als es ist.

Beginnen wir mit dem Hintergrund der Shoutys. Erstelle dazu am besten ein Bild von 168 Breite x Höhe egal. Ich hab meines mal auf 168x15 gemacht. Es wiederholt sich automatisch. Es ist sinnvoll es als Bild zu machen, weil manche Browser den Farbton nicht erkennen würden. Das bedeutet, das aus ihrer Sicht die Shoutys weiss wären. Nach dem Hochladen des Bildes ersetzen wir hier auch wieder die URL. 

Die Schriftfarbe ist direkt im Code ja mit drin. Hier im Beispiel ist es Tahoma in 12 Pixeln Grösse und im schwarzen Farbton. Auch den grauen Rahmen lasse ich mal so stehn.

 


td.shouty, td.shouty2, td.shouty3, td.shouty4, td.shouty5{
background-image:url(https://img.webme.com/pic/d/designcodes/shouty.png);
background-repeat:repeat;
background-color:#XXXXXX;font-family: tahoma;font-size: 12px;
color:#000000;border: 1px solid #c0c0c0;}


Selbstverständlich könnt ihr auch ein anderes Bild nehmen, aber ihr müsst bedenken das sich dieses in der Shoutbox dann wiederholt. Nicht ratsam wären Bilder, wie die Navibuttons (das wird ein gestreife in der Shoutbox) oder Bilder die zu wild sind (das wiederum lässt die Schrift kaum lesen).

Folgender Code wäre zuständig, wenn Ihr den Hintergrund der Shoutys transparent haben möchtet. Die Schriftfarbe müsst Ihr in dem Codeabschnitt anpassen (hier in Schwarz):

td.shouty, td.shouty2, td.shouty3, td.shouty4, td.shouty5{
background-image: none;
background-repeat:repeat;
background-color:transparent;font-family: tahoma;font-size: 12px;
color:#000000;border: 1px solid #c0c0c0;}

Ihr könnt die Inhalte der Shoutys ganz einfach mittig machen. Das habe ich, wie man sieht, nun auch gemacht. Dazu einfach vor dem Text oder Bild <center> an erster Stelle setzen. Du kannst auch einen Zeilenumbruch selbst zuweisen, gleiches gilt auch für Abstände zwischen den Zeilen. Hierzu ist der Befehl <br> verantwortlich. Teste es ruhig mal. Je mehr <br> du benutzt, desto mehr Leerzeilen bekommst du an dieser Stelle.

Man kann in der ersten Shouty die interne Uhr von hier reinsetzen, aber ich finde die erstens nicht schön anzusehen und die sind in einem weissen Feld. Verzichtet auf diese Uhr und macht es lieber wie folgt:

Nehmt lieber eine externe Uhr und fügt diese dort ein. Ihr findet z.b. hier (klick) welche. Den Code, den es dort gibt, fügt ihr einfach als Text (nicht als Uhr) in der ersten Shouty ein.
Ich hab das gemacht, damit ihr es sieht. Solltet ihr das Login aktivieren, dann setzt den Uhrencode einfach in die zweite Shouty.

So ein Code sieht dann wie folgt aus:

<script src="http://www.clocklink.com/embed.js"></script><script type="text/javascript" language="JavaScript">obj=new Object;obj.clockfile="0005-gray.swf";obj.TimeZone="Germany_Berlin";obj.width=150;obj.height=150;obj.wmode="transparent";showClock(obj);</script>

Mit <center> vor dem Code, zentriert ihr die Uhr.


Wenn ihr dort kleine Bilder zur Ansicht reinsetzt, könnt ihr diese dann auch verlinken.

<a href="http://www.link.de" target="_blank"><img src="www.bildadresse.de" alt="Name des Bildes" /></a>



Durch die neue Boxenwerbung werden verbreiterte Boxen nicht korrekt dargestellt. Um die gleiche Breite zu bekommen wie die restlichen Boxen, ist folgender Code verantwortlich:

table#sidebar_heading_sky{width: 200px!important;} 
td.shoutysky{ background: #FFFFFF; padding: 5px 20px /* Werbung Mitte */;}

200 gibt die Breite der Boxen an und die 20 ist zum verschieben der Werbung innerhalb der Box.

 
 
  Du bist heute der 1 Besucher (21 Hits)  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=